Juwelier Kühn Freiburg
Juwelier Kühn Freiburg
Juwelier Kühn Freiburg seit 1874
Juwelier Kühn um 1929
1929

Juwelier Kühn um 1944
1944

Juwelier Kühn 2008
2008

Besuch von Papst Benedikt XVI. 2011Papstbesuch 2011
2011

Besuch von Papst Benedikt XVI. 2011
2011



Von 1874 bis 1944

  • 1874
    Gründung der Firma Juwelier Kühn durch Ludwig Hermann
    in der Salzstr. 25
  • 1887
    Umzug der Firma an die heutige Adresse in der Kaiser-Joseph-Str. 211
  • 1906
    Adolf Kühn erwirbt die Firma von Ludwig Hermann
  • 1914
    Ernennung zum Hofjuwelier und Hoflieferant
    des Großherzogs von Baden
  • 1944
    Zerstörung des Geschäftshauses im 2. Weltkrieg




Von 1948 bis heute

  • 1948
    Wiederaufnahme des Geschäftsbetriebes in der Sternwaldstr. 3
  • 1951
    Anfertigung des Verdienstordens für das Land Baden

silbernes Staatswappen am Band - Land Baden
Im Auftrag der Badischen Staatsregierung fertigte Adolf Kühn silberne Staatswappenschilder mit Band.
  • 1953
    Wiedereröffnung am alten Platz in der Kaiser-Joseph-Str. 211
  • 1974
    100-jähriges Firmenjubiläum
  • 1994
    Aufstockung des Hintergebäudes und Modernisierung der Goldschmiede- und Uhrmacherwerkstätten
  • 1999
    125-jähriges Firmenjubiläum.


Freiburger Münster Wasserspeier

Spende eines neuen Wasserspeiers für das Freiburger Münster anläßlich des 125-jährigen Firmenjubiläums.


  • 2006
    Andreas Kühn wird Geschäftsführer
  • 2008
    Start der neuen Homepage
  • 2011
    Papst Benedikt XVI. besucht Freiburg
Juwelier Kühn
Kaiser-Joseph-Straße 211
79098 Freiburg im Breisgau
Telefon: 0761 / 33810 und 25141
Telefax: 0761 / 30231
eMail:

Juwelier Kühn

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr.: 10.00 - 18.30 Uhr
Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr
Montag, 6. Juni 2016 geschlossen


Kontakt KONTAKT

Impressum IMPRESSUM